Warum ist am 23.10. Feiertag in Ungarn?

Am 23. Oktober erinnert man in Ungarn an die Revolution und den Freiheitskampf 1956. An einen der heroischsten aber auch blutigsten Ereignisse des 20. Jahrhunderts in der ungarischen Geschichte. Die Veranstaltungen, die an diesem Tag stattfinden, erinnern nicht nur an die furchtbaren Geschehnisse von 1956 sondern auch an die spätere Zerstörung des Kommunismus.

Der geschichtliche Hintergrund

Die deutsche Besatzung wurde nach dem Weltkrieg noch im Jahre 1945 durch eine sowjetische abgelöst. Von diesem Zeitpunkt an sollte das Land sozialistisch regiert werden. Vermögende Menschen wurden enteignet und eine Massengehirnwäsche wurde an der Bevölkerung durchgeführt. Wer mit diesen Änderungen nicht einverstanden war wurde schlicht erschossen, oder in ein Arbeitslager zum Sterben gebracht. (Via wikipedia.org)

Am 23. Oktober 1956 beschlossen zahlreiche junge Studenten und Schüler eine Demonstration gegen das System zu beginnen und die Nachricht dieser Aktion verbreitete sich sofort im ganzen Land.

Weiterlesen auf ungarnheute.hu . .  .

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.